Kammzüge

Unsere Herstellung

»Die Siegel, die bei Merinowolle relevant sind und wirklich etwas über die Mulesing-Problematik aussagen – wie zum Beispiel RWS und GOTS –, sind zu wenig bekannt«

Georg Abel, Leiter der Verbraucher Initiative in Berlin (label-online.de) in DER SPIEGEL 7/2019

Schafe

Gut gehalten: Die Schafe

Wolle besser herzustellen fängt beim Schaf an. Nur leider stammt die meiste weiche Merinowolle von Tieren, denen im Mulesingverfahren ein Stück Haut ohne Betäubung abgeschnitten wird. Das können wir nicht akzeptieren. Und um das zu ändern, haben wir unsere Firma gegründet. Unsere Wolle stammt ausnahmslos aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Durch das GOTS-Siegel überwachen unabhängige Zertifizierer, dass nur solche Wolle in unsere Garne kommt. Garantiert ohne Mulesing, chemische Schaf-Bäder oder lange Schlachttransporte. Damit du dir mit unserer Wolle ganz sicher sein kannst, das Richtige zu tun.

Garn in der Produktion

Gut gemacht: Die Manufakturen

Die Wolle wird nach unseren Vorgaben in drei kleinen Betrieben in England und Portugal gesponnen und gefärbt. Wir besuchen sie regelmäßig und arbeiten zusammen an neuen Garnen und Farben. Die inhabergeführten Manufakturen sind GOTS-zertifiziert und produzieren mit traditionellen Maschinen und handwerklichen Methoden. Einer der Färbekessel benötigte kürzlich ein Ersatzteil und wird seitdem mit einem Brenner aus dem Landhaus der Queen betrieben. Weil der Färbereibesitzer nur dort dasselbe historische Modell finden konnte. Statt eng auf Konen gewickelt, färben unsere Manufakturen das Garn in losen Strängen - so bleibt es elastischer. Jeder Strang wird von Hand gedreht. Und diese Sorgfalt spürt man.

GOTS Logo

Kompromisslos gut: Das GOTS Siegel

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) steht für fair gemachte Bio-Textilien. 2012 waren wir die ersten, die ausschließlich GOTS-Handstrickgarne angeboten haben und dabei bleiben wir auch. Bei uns gibt es keine Kompromisse: Wir haben nur 100% GOTS-Fasern in unseren Wollen. Unabhängige Zertifizierer überprüfen uns und unsere gesamte Produktionskette Jahr für Jahr vor Ort. In allen Aspekten unserer Herstellung konsequent zu sein fühlt sich einfach rundum gut an. Und dieses erfüllende Gefühl wollen wir gerne mit dir teilen.

Video über GOTS

Was GOTS ausmacht

Auge eine Schafs

Vom Schaf zum Strang

GOTS zertifiziert die komplette Wertschöpfungskette. Vom Biohof über das Waschen, Spinnen, Färben bis zu uns, unserem Versender und unseren Distributoren. Damit ist GOTS das strengste und umfassendste internationale Bio-Textilsiegel, das es gibt. So war GOTS auch Testsieger im Juni 2019 bei der Stiftung Warentest. Jeder Betrieb, egal in welchem Land, wird überprüft und jedes Kilo Wolle ist rückverfolgbar. Nur so können wir garantieren, dass nur Biowolle in unseren Garnen ist. Und dass alle in der Wertschöpfungskette auch fair behandelt werden. Die Arbeiter, aber auch die Tiere, die uns ihre wunderbare Wolle geben.

Wolle beim Wickeln

Faire Arbeit

Eine sichere Arbeitsumgebung, gerechte Bezahlung, Verbot von Diskriminierung, keine Kinderarbeit, keine überlangen Arbeitszeiten, das Recht auf Arbeitervertretungen und eine ethische Geschäftspraxis - das verlangt GOTS von jedem Produzenten. Und das wird auch in angekündigten und unangekündigten Besuchen von unabhängigen Zertifizierern überprüft. Für die Textilindustrie ist das ein großer Schritt.

Rosy mit Färber

Kontrollierte Reinheit

GOTS hat strenge Standards was Rückstände in Textilien angeht. Wir müssen regelmäßig Tests durchführen lassen. Zusätzlich dürfen nur bestimmte Chemikalien in der Produktion verwendet werden. Wir brauchen deshalb lange, um neue Farben zu entwickeln. Chlor ist zum Beispiel verboten, so dass wir die Wolle nicht bleichen können. Manche Farbtöne gehen nicht, weil sie zu viel Schwermetall benötigen. GOTS schreibt auch Qualitätstest vor. So kannst du sicher sein, dass die Wolle beim Waschen ihre Form hält. Dass sie nicht ausbleicht. Und dass sie nicht ausblutet - weder durch Wasser, Speichel oder Schweiß.

Falls du noch mehr über Herstellung, GOTS-Zertifizierung oder Schadstoffe wissen willst, schau doch auch mal auf unsere Seite häufig gestellter Fragen.