Errata

Hier findest du Korrekturen zu unseren Strickmustern. Sie betreffen nur ältere Auflagen und wurden in neuen Auflagen bereits behoben. Hast du etwas entdeckt? Dann schreibe uns an die Adresse errata@rosygreenwool.com.

Ainu

Seite 2, Legende zu den Strickschriften (unten rechts):

Falsch: RR: li, HR: re
Richtig: HR: li, RR: re

Amperland

S. 5: Gerader Teil, Reihe 1:

Falsch: [MM abh, * 3re, 1li; ab * zweimal wdh ...]
Richtig: [MM abh, * 3re, 1li; ab * noch einmal wdh ...]
Dasselbe gilt für Reihe 2, also auch dort nur ein zusätzliches Mal wiederholen.
Ebenso muss es in "Übergang zur Kuppe" und "Kuppe" in Reihe 1 und 2 statt ab * zweimal wdh heißen ab * noch einmal wdh.

S. 6: Endspurt, Reihe 6:

Falsch: [2 M re zus-str]. Bereich [...] noch sechsmal wdh
Richtig: [2 M re zus-str]. Bereich [...] noch fünfmal wdh

Amrum

Seite 3, Abschnitt 1, Reihe 16:

Falsch: 1 re, kfb, 26re, 2 M li zus.str, 26re, kfb, 1 re (2 M zugenommen)
Richtig: 1 re, kfb, 26re, 2 M li zus.str, 25re, kfb, 1 re (2 M zugenommen)

Azara

Rückseite, Ärmel, Abnahmen:

Falsch: Insgesamt 50 (54, 54, 54, 60) [60, 66, 66, 66, 70] M.
Richtig: Insgesamt 46 (52, 52, 52, 56) [56, 60, 60, 60, 66] M.

Schulter und Vorderteile:

Nur Größen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10

Falsch: Wiederhole Zunahmereihe 7 bis Zunahmereihe 18 weitere (8, 12, 14, 18) [8, 14, -, 12, 18] Mal.
Richtig: Wiederhole Zunahmereihe 7 bis Zunahmereihe 18 (8, 12, 14, 18) [8, 14, -, 12, 18] ein weiteres Mal.

Rückenteil:

Falsch: Nimm die stillgelegten Maschen der Schulter, des Rückenteils und die erste Masche der rechten Schulter auf die Nadel (entferne alle Markierer). Beginne, die Außenseite anschauend, mit einer HR.
Richtig: Nimm die stillgelegten Maschen der Schulter, des Rückenteils und die ersten zwei Maschen der rechten Schulter auf die Nadel (entferne alle Markierer). Beginne, die Außenseite anschauend, mit einer HR.

Betagen

Ärmel:

In der Auflage 1 gab es in der Anleitung für die Ärmel leider Fehler, sodass das Chevron-Muster sich nicht korrekt ergeben hat.
Wir haben für die Auflage 2 die Anweisungen für die Ärmel komplett überarbeitet und das Muster erscheint nun wie dargestellt über den gesamten Ärmel.

Auflage 2, Seite 4, rechter Ärmel:

Falsch:
Zunahme-Rd mit Setzen der Maschenmarkierer: gehZun, MMAs, re str bis zum EdR, MMBs, gehZun. (67 [67, 75, 75, 75] M – 64 [64, 72, 72, 72] M zwischen MMA und MMB sowie 1 M vor MMA und 1 M nach MMB)
Richtig:
Zunahme-Rd mit Setzen der Maschenmarkierer: gehZun, MMAs, re str bis zum EdR, MMBs, gehZun. (67 [67, 75, 75, 75] M – 65 [65, 73, 73, 73] M zwischen MMA und MMB sowie 1 M vor MMA und 1 M nach MMB)

Delightful

Seite 3, modifizierter Garter-Tab-Anschlag:

Falsch: *3 M aus jeder links erscheinenden Reihe, 1 M zwischen zwei links erscheinenden Reihen*, 12-mal wdh, dann noch 2 M aus den letzten beiden links erscheinenden Reihen herausstricken. (54 M auf der Nadel)
Richtig: aus 3 links erscheinenden Reihen je 1M herausstricken, dann 1 M zwischen zwei links erscheinenden Reihen herausstricken, insgesamt 12-mal wdh, dann noch 2 M aus den letzten beiden links erscheinenden Reihen herausstricken. (54 M auf der Nadel)

Lace-Teil:

Falsch: Reihe 2 (RR): 1abh, 5li, 3re, ...
Richtig: Reihe 2 (RR): 1abh, 6li, 3re, ..

Dustin

Seite 5, linke Spalte, 2. Absatz:

Falsch: Nächste Rh (HR): 2li, ma, ZNL, ma
Richtig: Nächste Rh (HR): 2re, ma, ZNL, ma

Seite 5, rechte Spalte, letzter Absatz (nur für Größe XL, Größe L ist korrekt):

Nächste Rh (HR): 2re, me, (1li, 1re) 2 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 2 Mal, me, (1re, 1li) bis 2 M vor dem m für den Unterarm, revh, 1re, me, 1li, 2re zsm, 1li, revh, 1re, (1li, 1re) 3 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 3 Mal, revh, 1re, 1li, 2re zsm, 1li, me, (1re, 1li) bis 1 M vor dem m für den Unterarm, 1re, me, 1li, 2re zsm, 1li, revh, 1re, (1li, 1re) 3 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 3 Mal, revh, 1re, 1li, 2re zsm, 1li, me, 1re, 1li, revh, 1re, (1li, 1re) bis m, me, (1li, 1re) 2 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 2 Mal, me, 2re.

Seite 6, linke Spalte, erster Absatz (Größe XXL):

Nächste Rh (HR): 2re, me, (1li, 1re) 2 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 2 Mal, me, (1re, 1li) bis 1 M vor dem m für den Unterarm, 1re, me, 1li, 2re zsm, 1li, revh, 1re, (1li, 1re) 3 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 3 Mal, revh, 1re, 1li, 2re zsm, 1li, me, (1re, 1li) bis 1 M vor dem m für den Unterarm, 1re, me, 1li, 2re zsm, 1li, revh, 1re, (1li, 1re) 3 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 3 Mal, revh, 1re, 1li, 2re zsm, 1li, me, (1re, 1li) bis 1 M vor m, 1re, me, (1li, 1re) 2 Mal, 2li zsm, (1re, 1li) 2 Mal, me, 2re.

Eisbachwelle

Was kann ich tun, wenn der innere Rand der "Eisbachwelle" zu eng wird und sich das Tuch zusammenzieht:

Die Designerin rät in diesem Fall, in jeder Hinreihe zwischen den ersten beiden und zwischen den letzten beiden Maschen je einen Umschlag zu machen, der dann in der nächsten Reihe (Rückreihe) fallen gelassen wird. Das macht den Rand in der Regel locker genug.

Englisher Garten

S. 5: Bei R4 und R8 ist die Anzahl der rechten M vertauscht:

Falsch: R 4 (Zunahme): [10(11, 12, 12, 13, 14)re, ...
Richtig: R 4 (Zunahme): [11(12, 13, 13, 14, 15)re, ...

Falsch: R 8 (Zunahme): [11(12, 13, 13, 14, 15)re, ...
Richtig: R 8 (Zunahme): [10(11, 12, 12, 13, 14)re, ...

S. 6: Raglan-Muster, R 8 (vorne, hinten und Ärmel zun):

Falsch: [1reZun, re str bis GZ, GZ, re str bis MM, MMv, HZ, 1reZun, re str bis zur nächsten li M, 1liZun, HZ, MMv] zweimal. (+ 8 M)
Richtig: [1reZun, re str bis GZ, GZ, re str bis MM, 1liZun, MMv, HZ, 1reZun, re str bis zur nächsten li M, 1liZun, HZ, MMv] zweimal. (+ 8 M)

S. 6: Unter "Spezielle Abkürzungen für diesen Teil":

Falsch: Seitlicher Zopf (SZ): 2(2, 2, 2, 3, 4)li, 12re, 2(2, 2, 2, 3, 4)re.
Richtig: Seitlicher Zopf (SZ): 2(2, 2, 2, 3, 4)li, 12re, 2(2, 2, 2, 3, 4)li.

Iguazú

Seite 2, Maschenprobe:

Diese Korrektur betrifft nur die gedruckte Version der Auflage 1.

Falsch: 20 Maschen und 40 Reihen = 10 cm, glatt rechts.
Richtig: 20 Maschen und 40 Reihen = 10 cm, kraus rechts.

Seite 3, erste verkürzte Reihe:

Falsch: Reihe 4 (RR): 20 M re stricken, MMv, w&w.
Richtig: Reihe 4 (RR): 20 M re stricken, dabei MMv, wenn du zu ihnen gelangst, w&w.

Let It Fall

Seite 3, Vorderteil, Reihe 3:

Falsch: 2M abk, 3re, U, ssk, 3re, *2li, (...)
Richtig: 2M abk, 3re, U, ssk, 3li, *2li, (...)

Seite 7, Lace-Muster in Reihen, ausgeschriebene Anleitung, Reihe 14:

Falsch: 1li, *3re, 7li, 2re*, 1li
Richtig: 1li, *3re, 7li, 2re*, 1re, 1li

Seite 7, Lace-Muster in Reihen, ausgeschriebene Anleitung, Reihe 19:

Falsch: (...) 1abh-2reZus-überz*
Richtig: (...) 1abh-2reZus-überz*, 1re

Liete

S. 3, Erster Farbteil:

Falsch: Nun die Reihen 43 bis 50 noch 20-mal wdh (123 M).
Richtig: Nun die Reihen 43 bis 50 noch 2-mal wdh (123 M).

S. 3, Zweiter Farbteil:

Falsch: Reihen 131 bis 154: Die Reihen 43 bis 50 noch 3-mal wdh.
Richtig: Reihen 131 bis 154: *Die Reihen 95 bis 98 einmal wdh, dann die Reihen 97 und 98 2-mal wdh* Von * bis * insgesamt 3-mal wdh.

S. 3 Mittelteil:

Falsch: Reihe 95 (HR) - Farbteil: 3re, 1abh, ssk, *1re in KF, 1re in HF*, von * bis * wdh bis 1 M vor dem MM, 1re in KF, 1liZun, 1re, 1reZun, 1re in KF, *1re in HF, 1re in KF*, von * bis * wdh 2 M vor dem MM, 2reZus, 1abh, 3re

Richtig: Reihe 95 (HR) - Farbteil: 3re, 1abh, ssk, *1re in KF, 1re in HF*, von * bis * wdh bis 1 M vor dem MM, 1re in KF, 1reZun, 1re, 1liZun, 1re in KF, *1re in HF, 1re in KF*, von * bis * wdh 2 M vor dem MM, 2reZus, 1abh, 3re

Ravie

Abschnitt "Hinweise":

Wenn du statt der rechteckigen Form eine quadratische bevorzugst, kannst du die Länge des Ponchos ganz einfach anpassen. Dafür lässt du in den beiden Abschnitten “Hauptteil - vorne” und “Hauptteil - hinten” je 6 [7, 6] Wiederholungen der Reihen 1 - 12 weg. Die Passform des Halsausschnitts kannst du einfach überprüfen, indem du den Poncho während des Strickens auf der Mitte des Halsausschnitts faltest, den Ausschnitt zusammenhälst, leicht dehnst und so den Poncho anprobierst.

Rheinlust

Seite 3, Hauptteil, Reihe 1:

Falsch: Reihe 1 (HR): 1 re, MM setzen, Reihe 1 der umrandeten Musterwiederholung von Strickschrift B bis zum Ende arbeiten
Richtig: Reihe 1 (HR): re bis zum MM, Reihe 1 der umrandeten Musterwiederholung von Strickschrift B bis zum Ende arbeiten

Seite 3, Hauptteil, Reihe 2:

Folgendes ist nur korrekt für das allererste Arbeiten dieser Reihe:
entsprechende Reihe der umrandeten Musterwiederholung von Strickschrift B bis zum MM arbeiten, MA, kfb

Für alle weiteren Wiederholungen dieser Reihe muss es korrekterweise heißen:
entsprechende Reihe der umrandeten Musterwiederholung von Strickschrift B bis zum MM arbeiten, MA, re bis zur letzten M, kfb

Seite 5, Strickschrift C (Text):

Falsch: Reihe 22: 3 M li zus.str, 3 M li zus.str, (1 li verschr, 1 re) 4 mal, U, 2 M li verschr zus.str, [(1 li verschr, 1 re] 5 mal, U, 2 M li verschr zus.str] 4-mal
Richtig: Reihe 22: 3 M li zus.str, 3 M li zus.str, (1 li verschr, 1 re) 4 mal, U, 2 M li verschr zus.str, [(1 li verschr, 1 re] 5 mal, U, 2 M li verschr zus.str] 3-mal

Rosemary

Seite 4 (Hauptteil):

Reihe 31 - Hebemaschen mit Farbe B (HR): 4re-abh, 1re, *1re-abh mit dem Faden hinter der Arbeit, 1re*, die Angaben zwischen den *-* wdh bis zu den letzten 4 M, Arbeit wenden

Reihe 32 – Hebemaschen mit Farbe B (RR): 1re, *1li-abh mit dem Faden vor der Arbeit, 1 re*, die Angaben zwischen den *-* wdh bis zu den letzten 4 M, 4li-abh

S. 5: Abschlusskante, Reihe 1:

Falsch: 18re, 2liVerschrZus, Arbeit wenden
Richtig: 18re, 2liZus, Arbeit wenden

S. 5: Abschlusskante, Reihe 2:

Falsch: 1re-abh, U, 2reVerschrZus, 16re
Richtig: 1re-abh, U, 2reZus, 16re

S. 5: Abschlusskante, Reihe 5:

Falsch: *1re, 3U*, die Angaben zwischen *-* 16-mal wdh, 2re, 2liVerschrZus, Arbeit wenden
Richtig: *1re, 3U*, die Angaben zwischen *-* 16-mal wdh, 2re, 2liZus, Arbeit wenden

S. 5: Abschlusskante, Reihe 6:

Falsch: 1re-abh, 2reZus, U, 2reVerschrZus, [*die 3U fallen lassen, 1abh-re*, ...
Richtig: 1M von der rechten Nadel auf die linke heben, 2reZus, U, 2reZus, [*die 3U fallen lassen, 1abh-re*,

Tamaris

Seite 3, Bündchen:

Falsch: Wechsle zur kleineren Rundstricknadel.
Richtig: Wechsle zur größeren Rundstricknadel.

Three

S. 4, Anfang:

Falsch: 4. – 8. R: 2-mal wie die 3. R

Richtig: 4. – 8. R: 5-mal wie die 3. R

Verdon

Seite 5 (linke Spalte):

Falsch: Reihen 1-30 von Abschnitt 5 einmal mit Farbe C als Hintergrundfarbe arbeiten, danach Reihen 1-6 von Abschnitt 5 einmal in Farbe D arbeiten.
Richtig: Reihen 1-30 von Abschnitt 5 einmal mit Farbe C als Hintergrundfarbe arbeiten, danach Reihen 1-6 von Abschnitt 5 einmal in Farbe C arbeiten.